„vom Holz“ – Ulrike Gölner, Klaus Hack, Reinhard Osiander, Ilka Rautenstrauch und Lothar Seruset

Abbildung: Reinhard Osiander, Cowboy, Kasperl, Krokodil

11. März bis 21. Mai 2018

Ulrike Gölner, Klaus Hack, Reinhard Osiander, Ilka Rautenstrauch und Lothar Seruset

Zur Eröffnung der Ausstellung „vom Holz“
Ulrike Gölner, Klaus Hack, Reinhard Osiander, Ilka Rautenstrauch und Lothar Serus
am Sonntag, 11.3.2018, 11.15 Uhr
laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Begrüßung: Dr. Claudia Thoben, Leiterin des Palais Rastede
Einführung: Dr. Rainer Beßling, Kunstkritiker und Kulturjournalist, Syke
Musikalische Umrahmung: Joe Dinkelbach, Klavier

Zu Gast im Palais Rastede sind fünf zeitgenössische Holzbildhauer, die ihren Schwerpunkt in figürlichen, meist großformatigen Arbeiten gefunden haben.

Das gleiche Material wird von ihnen ganz unterschiedlich bearbeitet – mit der Motorsäge grob gehauen oder fein geschliffen, aus einem Stück gefertigt oder aus verschiedenen Hölzern zusammengesetzt. Organische und architektonische Bezüge werden sichtbar, jedoch steht in den meisten Arbeiten der Mensch mit seinen Empfindungen und Erinnerungen, seinem Umgang mit der Umwelt, seinem Streben und Scheitern im Mittelpunkt.

geöffnet: mittwochs bis freitags sonntags 11 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten zu den Feiertagen:
Karfreitag geschlossen
Ostersonntag und -montag 11-17 Uhr
1. Mai und Christi Himmelfahrt geschlossen
Pfingstsonntag und -montag 11-17 Uhr

Abbildung:
Künstler: Reinhard Osiander
Titel: Cowboy, Kasperl, Krokodil
Jahr: 2014
Technik: Esche, bemalt
Maße: 180 x 150 x 140 cm (mehrteilig)

Diese Ausstellung wird gefördert durch die Gemeinde Rastede und den Landkreis Ammerland.

rastede               ammerland