„Norddeutsche Realisten“

Bild: Duwe, Hohes Ufer Heiligenhafen, 2017, Öl-Leinwand, 90 x 110 cm

14.10. bis 9.12.2018

Seit gut drei Jahrzehnten besteht die Künstlergruppe der „Norddeutschen Realisten“ in wechselnder Besetzung. Immer wieder treffen sich Künstler und Künstlerinnen dieser losen Gemeinschaft zu Pleinair-Symposien und gemeinsamen Ausstellungen. Fünf Künstler dieser Gruppe sind mit ausgewählten Arbeiten im Palais Rastede zu Gast: Till Warwas, Tobias Duwe, Lars Möller, Ulf Petermann und Frank Suplie.

Für die in Norddeutschland lebenden Künstler ist neben Porträts und Stillleben das vorrangige Motiv die Küstenlandschaft. Das Zusammentreffen von Himmel, Meer und Küste, das wechselnde, oft flüchtige Licht, Wind und Wetter stellen künstlerisch eine besondere Herausforderung und großen Reiz für die Maler in freier Natur dar.

Öffnungszeiten: mittwochs bis freitags und sonntags jeweils von 11 bis 17 Uhr

Diese Ausstellung wird gefördert durch die VR-Stiftung, die Gemeinde Rastede und den Landkreis Ammerland.

rastede             ammerland