Der KKR (Kunst- und Kulturkreis Rastede e.V.) wurde 1980 von Erich Ahlers, Johannes Becher, Annemarie Görke, Fritz Haltenhoff, Dirk Janssen, Joachim Kusber und Anneliese Rautenberg gegründet.
Die Vorsitzenden des Vorstandes bis heute waren:

  • Joachim Kusber (1980 – 1983)
  • Johannes Becher (1983 – 1991)
  • Ulrich Schimmel (1991 – 1996)
  • Dr. Hellmut Strobel (1996 – 2005)
  • Thomas Schulz (2005 – 2007)
  • Enno Kramer (2007-2009)
  • Prof. Dr. Bernd Meyer (2009-2021)
  • Siegfried Chmielewski (seit 2021)

Der KKR hat über 400 Mitglieder.

Am 1. Januar 1999 hat die Gemeinde Rastede das Palais Rastede und den Palaisgarten in die Obhut des Kunst- und Kulturkreises Rastede (KKR)  gegeben. Bis zum 31. Dezember 2017 verwaltete der KKR dieses bedeutende Baudenkmal des Historismus in Norddeutschland. In jedem Jahr wurden fünf bis sechs Ausstellungen der bildenden Kunst und Kulturgeschichte, die durch ein Rahmenprogramm begleitet wurden, gezeigt.
Im Jahre 2012 entstand die Dauerausstellung „Rastede – eine Sommerresidenz“ im Obergeschoss des Palais.
Im „Goldenen Salon“ wurden vom KKR sowie Konzerte, Lesungen und Vorträge zu Kunst, Geschichte und Kultur angeboten.

Zum 1. Januar 2018 hat die Gemeinde Rastede das, seit den 1980er Jahren vom Herzog von Oldenburg gepachtete, Palais-Ensemble gekauft und zum 1. Oktober 2021 auch die Koordination der Ausstellungen und Veranstaltungen im Palais übernommen.

Der KKR organisiert, genauso wie auch andere Kulturschaffende in Rastede, weiterhin Ausstellungen und auch Abendveranstaltungen im Palais Rastede. Konzerte bietet der KKR zusätzlich auch an anderen Spielstätten in Rastede an.

Auch Ausflugsfahrten zu Kulturorten oder Ausstellungen werden weiterhin angeboten.

Näheres zum Programm des KKR erfahren Sie aktuell auf dieser Website oder in der Tagespresse.
Abonnieren Sie auch gerne unseren Newsletter.

Die gültige Satzung (Stand 21.6.2021) finden Sie hier.


Team

Unser Verein lebt durch das ehrenamtliche Engagement. Ein Helferkreis von 50 Personen hält das Haus und die Veranstaltungen am Leben. Tätigkeitsfelder sind z.B. der Aufsichtsdienst während der Ausstellungen oder die Betreuung der standesamtlichen Trauungen. Viele Handgriffe sind notwendig für den Ausstellungs- und Veranstaltungsbetrieb. Garantiert sind neue Kontakte und interessante Aufgaben.

Wir freuen uns auf Ihre Hilfe! Sprechen Sie uns an!